Dein hochwertiger, flexibler Intensivkurs Yoga: Die Anusara Yoga Immersion

Eine Yoga-Ausbildung online... Kann das funktionieren? Es kann!

Wir freuen uns, dir endlich eine Intensivierungskurs für deine Yoga-Praxis anbieten zu können, den du nicht nur online absolvieren kannst, sondern der dir wirklich fundierte Inhalte vermittelt – und der trotz des digitalen Weges nicht an Nähe verliert. Was heißt das für dich? Du kannst ihn an dein Leben anpassen und erhältst trotzdem eine "richtige" Yoga Immersion.

Die Anusara® Yoga Immersion ist in der Anusara-Tradition der erste Teil der Yogalehrer-Ausbildung. Der Kurs mit Kai Hill und seinem Team umfasst eine rund 100 Stunden. ​Die Immersion ist ein Vertiefungsworkshops für angehende YogalehrerInnen, aber ausdrücklich auch für Yogapraktizierende ohne Lehrambitionen, die ihre Praxis und ihr Verständnis des Yoga vertiefen möchten. Sie beschäftigt sich mit mit den Prinzipien und der Philosophie des Anusara Yoga.

Die Immersion ist zudem Voraussetzung für den zweiten Teil der Anusara-Lehrerausbildung: Das 100 h Teacher Training, für das es einen eigenen Kurs bei uns gibt.

Die Vertiefung besteht aus hochwertigen und flexibel einsetzbaren Videos und -Handbüchern, viel persönlichem Austausch in der Gruppe und mit dem Lehrerteam und mehreren Live-Wochenenden – an denen du per Zoom von überall aus oder "in echt", in Berlin teilnehmen kannst, ganz wie es für dich passt.

Herzlich willkommen zu unserer 100 h Online Anusara Yoga Immersion – deinem Yoga-Intensivkurs!

Dein YogaEasy-Academy-Team
Watch Intro Video

Einführungsvideo 200 h Teacher Training

Hier einmal ein Einblick in das gesamte Training, für das die Immersion die erste Hälfte bildet.

Dein Kurspaket

Dieser Kurs wird dir helfen, tiefer ins Anusara Yoga einzutauchen und deinen ganz eigenen Zugang dazu zu finden. Dafür haben wir ein besonderes Paket für dich zusammengeschnürt.

  • Online- + Live-Trainings in 12 hybriden Lernmodulen

    In diesem Training kannst du aus jedem Blickwinkel lernen. Wir bieten exklusive Schulungsinhalte, über 150 Lernelemente wie Videos, Gruppenarbeiten, Texte, Illustrationen, Feedbacks und Quizzes sowie 4 Live-Wochenenden sowie Yoga-Praxiseinheiten im Laufe der Schulungszeit, an denen du entweder per Zoom oder – ohne Zusatzkosten – "offline" in Berlin teilnehmen kannst (Vorab-Anmeldung nötig). Zum Start erhältst du ein Willkommenspaket mit den Handbüchern, die dich durch das Training begleiten werden.

  • Alles, was du für eine feine, tiefe persönliche Yoga-Praxis wissen musst

    Im ersten Teil der Ausbildung geht es erstmal um dich und um die Schätze, die dir die Yoga-Praxis und die tantrische Philosophie bietet. Du tauchst tief in alle Schichten deines Seins ein, verfeinerst dein Verständnis des Yoga und natürlich auch deine Praxis. Der wundervolle Nebeneffekt dieser Vertiefung ist, dass du durch die Tiefe der Praxis und den vielen neuen Erkenntnissen, die Kai Hill und sein Lehrer-Team vermitteln, die Erfahrung einer persönlichen Transformation machen wirst – das zeigt die Erfahrung mit vielen Ausbildungsdurchgängen dieser Art.

  • Kula – Deine Community

    Uns ist wahnsinnig wichtig, dass wir und das Lehrer-Team dich aktiv und individuell durch die Ausbildung begleiten. Über eine eigene WhatsApp-Gruppe, über E-Mail, über die vielen Live-Meetings in der großen Runde und kleineren Gruppen, in der ihr euch auch untereinander weiterbringt. Du erhältst eine "Kula", eine Yoga-Familie, die dich nicht nur während, sondern sicher auch nach der Ausbildung weiter tragen kann.

Ist dieser Kurs für mich?

Unser 100 h Immersion passt super zu dir, wenn...

  • du eine fundierte Yoga-Ausbildung suchst, die dich persönlich weiterbringt und dich lehrt, inspirierend zu unterrichten

  • du auf einen vertrauenswürdigen Absender wert legst

  • wenn du nach einer Ausbildung suchst, die du bequem von zuhause machen können

  • du dir eine persönliche Erfahrung und Betreuung durch das Training wünscht

  • du um den Wert der Verbindung und Verlässlichkeit einer festen Ausbildungsgruppe, mit der du in engem Kontakt stehst du weißt

  • du weißt, dass Yoga ein lebenslanger Weg ist und daher den unbeschränkten Zugriff auf alle Lehrinhalte schätzt

Dein Trainer-Team

Anusara-certified Advanced Yoga Teacher Trainer, Gründer von Yogatribe

Kai Hill

Kai Hill ist waschechter Berliner, Anusara-certified Advanced Yoga Teacher Trainer und Gründer von Yogatribe, dem Anusara-Yogastudio in Berlin-Mitte. Kai leitet 200-, 300- und 500-Stunden-Yoga-Lehrerausbildungen und gibt erfolgreich Workshops mit dem Schwerpunkt Coaching, Ausrichtung und Anatomie (auch: Spiraldynamik). Seine Motivation: Das unendliche Potential in jedem Schüler aufzuschließen und ihn an sein Dharma heranzuführen. "Ich praktiziere und lebe ein Yoga der Freude und des Herzens. Die Betonung liegt hierbei auf den spirituellen und leuchtenden Aspekten, die Yoga bereithält. Dabei kreativ, kraftvoll und konzentriert. Aus dem Herzen sprechen mir die lebensbejahenden Aspekte der tantrischen Philosophie des Anusara Yoga." Er ist aktuell Mitglied des globalen "Board of Directors" für die Anusara® School of Hatha Yoga.

Yoga- und Achtsamkeitslehrer (SMS), Anusara Inspired®-Lizenzierte Yogalehrerin (200 Sh), Rasa Yogalehrerin (300 h), Zertifizierte Achtsamkeitstrainerin, Zertifizierte Traumaberaterin, Meditationslehrerin

Lydia Hill

Lydia ist eine Anusara Inspired®-Lizenzierte Yogalehrerin, die Co-Gründerin von Yogazone in Marbella und Kais Frau. Sie entdeckte die Magie des Yoga, als sie 2006 ein Yoga-Studio betrat – es war die Tiefe und die Intelligenz des Anusara-Yoga-Systems, die sie wirklich an Bord brachte. Sie erlebte tiefgreifende Veränderungen in ihrer Yoga-Praxis durch die Universellen Prinzipien der Ausrichtung und entdeckte zahlreiche neue Wege, ihren Körper zu bewegen. Sie ist weiterhin erstaunt über die Transformation, die diese Lehren bieten. Lydia liebt es, die Dynamik des Geistes zu erforschen und tief, in Wissen einzutauchen. Sie ist begeistert von den immer neuen Früchten, die die Yoga-, Achtsamkeits- und Meditationspraxis trägt. Kais deutsche Ausbildungsmodule begleitet sie engagiert, aber eher im Hintergrund, da sie viele Sprachen spricht, Deutsch aber bisher (noch) nicht fließend.

Anusara Elements®-Yogalehrer, Master-Asana-Yoga-Lehrer (Assistent)

Chris Keller

Er begann Yoga mit der Absicht, in eine antike Methode für Bewegung und Atmung einzutauchen und erkannte, wie groß der Einfluss auf sein Leben ist. Heute ist Chris ein authentischer Yogi geworden. Er bewegt sich täglich durch seine Asanas, um seinen Körper zu spüren und tiefer in die Verbindung einzutauchen. Getreu seinem Motto "Jeder Tag ist ein neuer Tag" strebt er danach, Neues zu entdecken. Er unterrichtet einen feurigen Stil mit kreativen Bewegungselementen und führt immer zu einer Pose an der Spitze. Basierend auf den Aspekten des Anusara mit Ausrichtung und berührenden Themen zu einer Klasse voller Action. Seit seinem Start als Yogalehrer im Jahr 2018 hat er mehrere Teacher Trainings von Kai Hill besucht und begleitet das 200-h-Anusara-Trainingsprogramm durch Europa.

Stimmen von SchülerInnen

Das sagen andere SchülerInnen über Kai und die Ausbildung bei ihm

Ein pures Geschenk für mich

Stephanie Just

Kai ist absolut großartig, ein so liebevoller Querdenker, der Dinge hinterfragt und für seine Meinung eintritt. Es macht mir unsagbar viel Freude, von ihm lernen zu dürfen. Ich versuche alles innerhalb seines Trainings aufzusaugen und verspüre dank Kai so viel Lust, immer tiefer in die Materie des Anusara einzutauchen. Das von ihm konzipierte Programm ist ein pures Geschenk für mich und erfüllt mich sehr. Es kam wie gerufen in mein Leben!

Kai‘s Persönlichkeit ist so authentisch und seine Art zu Unterrichten so freudvoll und überzeugend. Seine Begeisterung für Anusara ist so spürbar! Er lebt Anusara mit jeder Pore und dies in einer Art und Weise, die ansteckend ist. Ihm gelingt es, Anusara Yoga in seiner Komplexität für mich greifbar werden zu lassen. Dank Kai verspüre ich so viel Lust, mich tiefer in diese Welt des Anusara, die Philosophie, Anatomie, Sequencing, ihre Ausrichtungsprinzipien und Methodik des Unterrichtens einzulassen.

Ich freue mich auf meinen weiteren Weg mit Kai und seine inspirierende Art!

Mit Anmut gelehrt

Doris von Arps-Aubert

Kai Hill ist ein hervorragender Lehrer und Ausbilder! Mit seiner feinfühligen Art leitet uns Kai sehr Alltagsverbunden und mit vollem Herzblut. Dabei ist sein Unterricht sehr strukturiert und lässt uns als Schülern den Raum, unseren eigenen Weg unter den Vorgaben des Anusara zu finden. Kai bietet uns die Möglichkeit, die Prinzipien des Anusara Yogas bis ins Detail zu verstehen und zu lernen und die Energie dieser wertvollen Schule in unserem Herz Raum zu spüren.

Und Kai kann man wirklich alles fragen, er hat immer eine Antwort und man hat das schöne Gefühl, er ist und lebt Anusara! Er hat eine wundervolle Gabe, seine Schüler neugierig zu machen, absolute leidenschaftliche Lernwilligkeit zu etablieren und Mut und Freude zu vermitteln.

Anusara Yoga bedeutet ja „mit Anmut fließen“. Lernen von Kai heißt für mich „Mit Anmut lernen“.

Eine tiefgreifende Bereicherung

Karina de Blanck

Kai transportiert das tantrische Gedankengut auf sehr einleuchtende Art und Weise. In seinen Ausbildungen gelingt ihm, die TeilnehmerInnen genau dort abzuholen wo sie stehen und mit sehr viel Herz und Respekt sie weiter zu Coachen damit das Höchste was in einem steckt zum Vorschein kommt.

Es war für mich eine persönliche Bereicherung, die weit über die Grenzen von ‚Yoga’ hinausgehen, von Kai zu lernen. Und... es hat mega Spaß gemacht!

Strahlender Unterricht

Christoph Keller

Die Welt des Anusara, voller Techniken um Yogis auszurichten in der Praxis und im Leben, vermittelt er auf eine spielerische und fast subtile Art und Weise. Aus dem Tantra heraus erklärt er Anekdoten zu Philosophie und Yoga, und bringt so diesen manch schweren Stoff in so leichter Form an seine Yogis heran.

Immer wieder bin ich überrascht über mein eigenes Wachsen, dass er durch diese einfache Art möglich macht. Selten habe ich einen Mensch getroffen mit einer derartig positiven Präsenz. Das Strahlen aus dem Anusara ist ihn in übergangen und alle in seinem Training dürfen daran teilhaben.

Ich bin so stolz, heute ein Anusara-Yoga-Lehrer zu sein und diese kleinen Details der Ausrichtung bei meinen Yogis zu sehen, die eine Anusara-Klasse ausmachen.

Genau erklärt.

Ladina Laura Ambauen

Kai Hill regt seine Schüler immer dazu an, dass jede/r seinen persönlichen Weg und sein Potenzial finden kann.

Die technischen Aspekte des Anusara Yogas, klare Ausrichtungsprinzipien und die universellen Aspekte des Yogas und deren Philosophie, werden durch Kai Hill ganz gezielt und genau erklärt, sodass jede anstrebende Lehrperson diese am Ende des Kurses verinnerlicht und verstanden hat. Als Lehrende gebe ich dieses Wissen und diese Erfahrung nur allzu gern an meine Schüler weiter.

Was macht die Anusara® - Ausbildung so besonders?

Wir wollen dir eine Ausbildung bieten, die dich wirklich gut schult: Körperlich, didaktisch, emotional und mental. Eine Anusara-Ausbildung ist dafür prima geeignet.

Anusara® Ausbildungen haben zurecht den Ruf, besonders umfassend zu sein. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung herzorientierter Themen und tantrischer Philosophie mit einer präzisen Ausrichtung der Haltungen, um die SchülerInnen und angehenden LehrerInnen zur Verkörperung der höchsten Ziele der Yogapraxis zu inspirieren.

Charakterisierende Lehrinhalte des Anusara Yoga® sind die Anwendung der „Universellen Ausrichtungsprinzipien“™, aber auch die Vermittlung von „Herzqualität“ auf der Basis der lebensbejahenden und inspirierenden Philosophie.

Was beinhaltet der erste Teil der Ausbildung, die Immersion?

Ziel der Immersion ist, deine eigene Yogapraxis zu vertiefen.

​Die Immersion ist eine vertiefende Ausbildung, die für jeden Yogaschüler geeignet sind, der Lust hat, tiefer in die Materie einzutauchen – erstmal unabhängig davon, ob er selbst lehren möchte. Daher lässt sie sich auch einzeln buchen.

Sie beschäftigen sich mit mit den Prinzipien und der Philosophie des Anusara Yoga. Die Immersion ist zudem Voraussetzung für Teil 2: das Lehrertraining und bestehen aus 4 Teilen, die klassischerweise an vier Wochenenden gelehrt werden.

In unserem hybriden Kurs besteht sie aus 12 Modulen.

Hier ein kleiner Einblick in die Inhalte der Immersion:

  • Modul 1-3 (Live-Session #1)

    Modul 1: Einführung, Vorstellung, Einführung Tantra Philosophie, Shri - das intrinsisch Gute, Anusara Yoga (Besonderheiten), Der Atem, Das 1. A Absicht (Intention-Sankalpa), Anusara zusammengefasst, Praxis. Modul 2: Warm Up (2. A Ausrichtung 3. A Aktion), 1. UPA - Open to Grace, 5 Aspekte von Open to grace, Spanda - Pulsieren, Muskuläre und Organische Energie, Ausgeglichene Aktion, Purna - die Fülle, Praxis. Modul 3: Warm Up, Aspekte Muskuläre und Organische Energie, Fokuspunkte, Optimal Human Blueprint, Adhikara - der Schüler, Sadhana - der Weg des Yogi, Praxis, Geschichte des Yoga, Anusara Invocation (Mantra).

  • Modul 4-6 (Live-Session #2)

    Modul 4: 1. UPA - Die innere Spirale, 2. UPA - Die äußere Spirale, Anwendung der Spiralen als verfeinerte Ausrichtungsprinzipien im Körper, Angewandte Anatomie der UPA’s anhand des Skelettmodells, Grobe Form der Stellung, Wdh. 5 UPA. Modul 4: Ujaji Atem, Anatomie des Atmung, Tantrischer Makrokosmos - die 36 Tattvas, die psychischen Tattvas - die Limitationen des göttlichen (Kanchukas), die 3 Ebenen des Geistes: das Ego - Ahamkaradie, die Intelligenz - die geistige Intelligenz - Buddhi, die Wahrnehmung - Manas, das Absolute - Shiva Shakti Paramshiva. Modul 6: Tattvas Vertiefung, die Attribute des Absoluten, die 5 göttlichen Taten von Shiva, Meditation, Koshas.

  • Modul 7-9 (Live-Session #3)

    Modul 7: Die 7 Loops als Teil der feineren Ausrichtung des Anusara Yoga, Patanjali - die Yogasutren, Übersicht über die 4 Padas- 4 Kapitel. Modul 8: Einführung Pada 1 : Samadhi - Einblick in die Strukturdes Geistes und Körpers (Vrittis-Citta), Ashtanga - der 8-gliedrige Pfad. Modul 9: Yama, Niyamas, Asana - Stellungen, Pranayama - Atemübungen, Phratyahara - Zurückziehen der Sinne, Dharana - Fokus des Geistes, Dhyana - Versenkung, Samadhi - Erleuchtung, Tag, Anatomie, Yoga-Therapie.

  • Modul 10-12 (Live-Session #4)

    Modul 10: Chakren, Kundalini im Tantra und Yoga, Nadis und Prana – Sushumna | Ida | Pingala, Koshas, Nadi Shodana, Kapalabhati – Feueratem, Doshas. Modul 11: Gunas Bhagavad Gita – Der Gesang des Erhabenen, Krishna und Arjuna, Dharma, Karma. Modul 12: Gunas Bhagavad Gita – Der Gesang des Erhabenen, Krishna und Arjuna, Dharma, Karma

Was sind die Vorteile einer Online-Yogalehrerausbildung?

  • Einfach integrierbar

    Kein Reisen, kein Verkehr, keine Zeit von Arbeit oder Familie entfernt, deutlich bessere CO2-Bilanz (verglichen, z.B., mit Ausbildungen im Ausland): Dadurch sparst du natürlich viel Reisekosten, viel Stress und ggf. auch viel Zeit. Du kannst die Vertiefung so ideal in dein Leben einbauen, die Aufnahmen zur Not z.B. auch mal mit Kind auf dem Schoß gucken, und die Zeiten anpassen an die Menschen und Themen, die in deinem Leben wichtig sind. Die Technik ist jetzt soweit, dass wir auch über die Entfernung tolle Lernergebnisse und wirklich interaktiven Austausch schaffen und erleben können. Nutzen wir diese Möglichkeiten!

  • Unbeschränkten Zugriff

    Wenn du schon eine Weiterbildung gemacht hast, dann kennst du das wahrscheinlich: Dein/e LehrerIn hat so tolle Sachen gesagt, und du würdest dir ihre Ausführungen so gerne nochmal anhören! Gerade im Yoga hören wir ja auch immer wieder etwas Neues aus den alten Weisheiten heraus, je nach dem an welchem Punkt wir stehen. Aber im Live-Format ist das natürlich schwierig. Mit dieser Online-Vertiefung hast du die Möglichkeit, wenn du einmal teilgenommen hat, im Anschluss immer wieder auf die Quellen deines Wissens zuzugreifen, sie auch lange nach deiner Vertiefung als ständige Referenz zu nutzen.

  • Flexibilität

    Wir wollen dir eine Vertiefung ermöglichen, die Spaß macht und die du erfolgreich abschließen kannst. Die enge Betreuung hilft uns, auf deine Bedürfnisse einzugehen, und das Format dir, das Training in deiner Zeit zu absolvieren.

  • Dein Tempo

    Wenn wir etwas lehren wollen, ist es unerlässlich, dass wir es vorher wirklich verstanden haben. Zumal so komplexes Material wie Anatomie, Ausrichtung und Yogaphilosophie. Und damit wir es verstehen können, hilft es definitiv, es mehr als einmal hören zu können. Die Aufnahmen in der Ausbildung kannst du jederzeit anhalten, einwirken lassen oder zurückspulen.

  • Breiter Erfahrungsschatz

    Aufgrund der etwas größeren Gruppengröße und der Möglichkeit, Feedback von Kai zur Ausführung von Asanas zu bekommen, sammelst du Erfahrungen und Informationen zu ganz vielen unterschiedlichen Körpern und Typen.

  • Netzwerk

    Durch die Überregionalität und die vielen Möglichkeiten der Zusammenkunft, triffst du auf verschiedene Kulturen und gleichgesinnte Yogis aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Zeitlicher Ablauf

Die folgenden Termine sind rund um die Immersion geplant. Aber keine Sorge: Wenn du irgendwo nicht kannst, sind einzelne Termine immer nachholbar.

Finde dein eigenes Tempo in unserer hybriden Lernstruktur!

Die Videos und Handbücher unseres 100 h Yoga Immersion stehen dir mit der Buchung in jedem Fall zur Verfügung. Um dich bei der Yoga Alliance zertifizieren (RYT 200) zu lassen, ist zusätzlich die Teilnahme an unseren Live-Einheiten erforderlich und der Teil 2: das Teacher Training (hierzu findest du weiter unten weitere Informationen).

Du kannst jeweils entweder online teilnehmen ODER in Kais Studio in Berlin (sofern die Corona-Auflagen eine Öffnung und eine Durchführung der Ausbildungsmodule dort zulassen; rechtzeitige Vorab-Anmeldung notwendig).

Teil 1: Immersion (100 h)

Start der Immersion (Inhalte abrufbar): 6. März 2021

Immersion Online-Live-Sessions per Zoom:

- Modul 1-3 – Wochenende 12.-14. März 2021

- Modul 4-6 – Wochenende 16.-18. April 2021

- Modul 7-9 – Wochenende 28.-30. Mai 2021

- Modul 10-12 – Wochenende 25.-27. Juni 2021

... jeweils Freitag 15.30-18.30 Uhr, Samstag 10.30-13.30 Uhr & 15.00-18.00 Uhr, Sonntag 11.00-14.00 Uhr

ODER Berlin Studio Sessions (Offline):

- Modul 1-3 – Wochenende 26.-28. März 2021

- Modul 4-6 – Wochenende 23.-25. April 2021

- Modul 7-9 – Wochenende 21.-23. Mai 2021

- Modul 10-12 – Wochenende 18.-20. Juni 2021

... jeweils Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa 08.00-18.00 Uhr, So 08.00-16.00 Uhr.

Zusätzlich zu den Live-Sessions wird es Hausaufgaben und Gruppenarbeiten geben, für die Ihr bitte jeweils 5 Stunden vor oder nach den Immersions einrechnet.

Bist du bereit, deine Reise in eine wohltuende Yoga Vertiefung anzutreten?

Kai und sein Team und auch wir von der YogaEasy-Academy freuen uns sehr auf dich.

FAQ

Schau mal, ob deine Frage hier dabei ist. Falls nicht, meld dich gern per E-Mail bei uns.

  • Wie läuft die Immersion ab?

    Die Immersion ist ein tiefgehender Intensivierungskurs für deine Yoga-Praxis und besteht aus hochwertigen Videos, die du modulweise und begleitet durch umfassende Arbeitsmaterialien durchgehst und regelmäßigen Live-Elementen, die du entweder ebenfalls online absolvieren kannst oder direkt bei Kai in Berlin, in seinem Studio Yogatribe. Außerdem wird es während der Zeit eine WhatsApp-Gruppe sowie auch immer wieder Gruppenaufgaben geben, so dass du ständig in engem Kontakt mit Kai und deiner Ausbildungsgruppe bist und ihr mit- und voneinander lernen könnt.

  • Wie viel Erfahrung brauche ich, um die Immersion zu machen?

    Bei der Immersion handelt es sich um eine Vertiefung für alle SchülerInnen des Yoga, die ihre Praxis vertiefen möchten. Das Programm richtet sich damit sowohl an (angehende) Lehrer, die sich (weiter-)bilden möchten sowie an Menschen mit einer normalen Yogapraxis, die ihr Verständnis des Yoga vertiefen möchten. Etwas Erfahrung ist sicher sinnvoll, brauchst aber nicht “gut” im Yoga sein, um an diesem Training Freude zu haben. Das Wichtigste ist deine Neugier, ein offener Geist und deine Bereitschaft, zu lernen und zu wachsen.

  • Muss ich flexibel sein oder fortgeschritten?

    Wir empfehlen ein grundlegendes Verständnis der Basis-Yoga-Haltungen. Dabei spielt es keine Rolle, wie beweglich du bist. Alleine die Aussicht auf das persönliche Wachstum macht das Programm sehr wertvoll, und das gilt selbst für komplette Yoga-Neulinge. (Tatsächlich ist das der Grund, warum sich sogar relativ viele Anfänger für das Training entscheiden.) Solltest du körperliche Einschränkungen oder Probleme haben, kontaktiere uns gern und wir besprechen, inwiefern das Training für dich sinnvoll und/oder möglich ist.

  • Was ist, wenn ich bei einem Modul nicht dabei sein kann?

    Du kannst verpasste Einheiten jedoch nachholen, indem du dir die Aufzeichnung anschaust oder, in manchen Fällen, an einer Ersatzeinheit teilnimmst. Um die Voraussetzungen für das 200h-Zertifikat der Yoga Alliance zu erfüllen, sprich: Wenn du die Immersion als Grundausbildung für das Unterrichten nutzen möchtest, musst du an 100 % der erforderlichen Trainingsstunden teilnehmen, dann benötigst du zusätzlich noch den erfolgreichen Abschluss des 100 h Teacher Trainings (s.u.)

  • Welchen Yoga-Stil hat dieses Training?

    Die Ausbildung erfolgt im Anusara-Yoga-Stil. Wir konzentrieren uns auf die Verknüpfung von Atem und Bewegung, ein großes Augenmerk auf die Ausrichtung sowie Meditation, Pranayama und die tantrische Philosophie. Dich interessieren auch andere Yoga-Stile, wie Ashtanga Yoga, Restorative Yoga, Kinder Yoga etc.? Kein Problem. Wenn dich der Anusara Stil zum heutigen Zeitpunkt anspricht, bietet er eine super Ausgangslage für alles weitere. Dadurch, dass eine Anusara-Ausbildung für gewöhnlich mit der zusätzlichen Anerkennung durch die Anusara® School of Hatha Yoga abgeschlossen wird (so auch diese), und diese recht strenge Kriterien hat, genießen Anusara®-Ausbildungen den Ruf, besonders detailliert, fundiert und umfassend zu sein. Daher sind sie in Yoga-Kreisen sehr beliebt und anerkannt.

  • Kann ich dieses Training während der Schwangerschaft absolvieren? Oder wenn ich eine körperliche Einschränkung habe?

    Ja, absolut. Damit machst du dir und deinem Baby ein tolles Geschenk. Um ganz sicher zu gehen, sprich das aber gerne vorher einmal mit deinem Arzt ab. Wenn du eine körperliche Einschränkung hast, ist es gut, wenn du währen der Ausbildung eine Möglichkeit hast, dich in den Yoga-Asanas (-Haltungen) zu fotografieren/fotografieren zu lassen). Kai unterstützt dich gern dabei, passende Varianten der Asanas für dich zu finden. Da jeder Körper anders ist, wird dies ohnehin ein großer Teil der Ausbildung sein. Wenn du jedoch momentan überhaupt keine Yoga-Asanas üben kannst, warte besser auf einen zukünftigen Starttermin der Ausbildung. Gute Besserung!

  • Werde ich nach dem Training zum Unterrichten qualifiziert sein?

    Nein. Für die Zertifizierung fehlt dir dann noch das 100 h Teacher Training.

  • Macht es Sinn eine Immersion zu machen, wenn ich gar kein Yoga-Lehrer werden möchte?

    Absolut! Denn in der Immersion vertiefst du die Yogainhalte und gehst einzigartig tief in die Materie. Es geht durch und durch um dich.

  • Kann ich dieses Programm mit einem Vollzeitjob machen?

    Ja, dieses Programm richtet sich auch an Vollzeitbeschäftigte und Eltern.